6 ultimative Hamburg-Insider-Tipps

Die 5 ultimativen Hamburg-Insider-Tipps

Oh Hamburg, ich kann nicht aufhören, für dich zu schwärmen. Du zeigst mir Ecken, die ich niemals erwartet hätte, zumindest nicht von dir. Bist groß und weit und gibst mir salzige Seeluft zum Atmen, wann immer ich sie brauch. Ziehst mich tief in deinen Sog aus Trubel und Hektik, lässt mich verschwinden, wenn ich es will. Ich betrachte dich noch immer mit den Augen einer Zugezogenen, verliebe mich, schätze dich, fühle mich geborgen in deinen unendlichen Armen aus Wasser. Du lässt mich entdecken, wer ich bin, wer ich sein möchte und versteckst die Hinweise wie eine wilde Schnitzeljagd in jeder Ecke deiner Straßen.

Die 6 ultimativen Hamburg-Insider-Tipps

1. Das east Hotel Hamburg auf St. Pauli
Das east Hotel auf St.Pauli besticht nicht nur durch die perfekte Lage, sondern vor allem mit seinem einzigartigen Interieur. Ich hatte das große Glück, dort vergangene Woche eine Nacht zu verbringen und kann euch das Hotel nur wärmstens empfehlen. Unser Zimmer war recht hoch gelegen und so konnten wir am Freitagabend sogar das Dom-Feuerwerk sehen. Die riesige Badewanne im Zimmer ist ein echtes Highlight und liegt “frei” im Raum. Lediglich die Toilette ist separat, das restliche Zimmer ist loftartig aufgebaut. Wir haben uns abends noch für einen Ausflug auf den Kiez entschieden (der ist nur wenige Gehminuten entfernt) und sind dann Nachts noch mal kurz an die Hotelbar, um die Drinks zu probieren. Das noble Ambiente und die sehr guten Cocktails runden einen Hotelbesuch im east einfach perfekt ab und sollten unbedingt gemacht werden. Am nächsten morgen konnte bis 14 Uhr gebruncht werden. Was will Frau mehr?

Die 6 ultimativen Hamburg-Insider-Tipps

2. Spaziergang im Raakmoor
Das Raakmoor erstreckt sich im Norden Hamburgs und lässt sich bequem mit der U1 (Station Langenhorn Nord) erreichen. Von dort aus läuft man etwa 10 Minuten zu Fuß, bis eine schier endlose Allee ins Naturschutzgebiet Raakmoor mündet. An schönen Tagen hat man hier einen traumhaften Lichteinfall und kann die menschenleeren Wege genießen. Ein Rundgang kann bis zu 1,5 Stunden dauern und führt an die Grenze zu Schleswig-Holstein. Wer danach von Hunger oder Kaffeelust gepackt wird, sollte unweit der U-Bahn Station Langenhorn Nord das Eiscafé Jacobs besuchen. Als passionierte Spaghetti-Eis-Esserin kann ich euch die Eisdiele nur wärmstens empfehlen.

3. John Lemon und die Kegelbahn
Eine urige Raucherkneipe in der Sternschanze mit Hamburgs einziger oberiridischer Kegelbahn und Augustiner vom Fass. Wer Kegeln möchte, sollte die Bahn unbedingt vorab reservieren – in der Bar kann übrigens geraucht werden und auch die Cocktails sind der absolute Hammer. Absolute Empfehlung für ein etwas anderes Abendprogramm in Hamburg.

Die 5 ultimativen Hamburg-Insider-Tipps

Analoge Erinnerung an unseren Abend im John Lemon.♥

4. Im Sommer an die Dove-Elbe
Wer ausreichend Zeit mitbringt, sollte sich unbedingt ein Fahrrad ausleihen (oder Alternativ die Bahn nehmen), um die Dove-Elbe im Südwesten Hamburgs zu erkunden. Eine ausgedehnte Radtour am Wasser entlang mit ausreichend Kaffee-und-Kuchen-Pausen ist das perfekte Programm für einen Hamburger Sommertag. Tipp: Wenn’s warm genug ist, unbedingt Badesachen einpacken!

5. Dockland
Ein kühles Astra am Dockland – ein Muss!

Die 5 ultimativen Hamburg-Insider-Tipps

6. Treppenviertel Blankenese
Eine meiner absoluten Lieblingsbeschäftigungen: Mit der HVV Fähre von den Landungsbrücken bis nach Teufelsbrück und anschließend mit dem Bus weiter nach Blankenese. Das Viertel grenzt sich durch seine freistehenden Häuser und Villen zwar klar von Hamburg ab, hat aber durch das Treppenviertel und die Strandpromenade seinen ganz eigenen Charme. Am schönsten ist es dort kurz vor Sonnenuntergang – dann einfach mit einer Flasche Weißwein am Anfang des Treppenviertels stehen und den Sonnenuntergang beobachten. Hört sich romantisch an? Ist es auch!

Die 5 ultimativen Hamburg-Insider-Tipps

About Leonie

Leonie Klara gründete den deutschsprachigen Blog All is Pretty 2014. Dieser befasst sich seither mit verschiedenen Themenfeldern rund um Reisen, Mode und Lifestyle.

Stylebook BlogStars