Fitness: Lässiges Yoga-Outfit

Fitness: Lässiges Yoga-Outfit

Außreden sind scheiße. Vor allem wenn es um die eigene Gesundheit und das Wohlbefinden geht. Anstatt also den Besuch im Fitnessstudio kontinuierlich zu verschieben oder die DVD fürs Home-Yoga auf dem Regal verstauben zu lassen, packen wirs heute gemeinsam an. Vielleicht braucht es ja nur ein neues Outfit? Einen Look, den man im Studio präsentieren möchte, der nicht zwickt. Das kann manchmal wahre Wuinder wirken – vor allem, wenn sich das harte Training auszahlt und man sich verdammt stark und selbstbewusst fühlt. Beim Sport geht es für mich nämlich nicht ums Abnehmen, die Kleidergröße 36 oder den Hashtag #Bodygoals – für mich geht es dabei um Stärke, Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen. Dem Körper etwas Gutes tun, auf die eigene Gesundheit achten und sich selbst den Rücken freihalten. Free People stellte ich euch ja bereits in diesem Beitrag vor. Und jetzt stellt euch mal vor, das Lieblingsbrand macht nicht nur wahnsinnig tolle Kleidung, sondern hat obendrauf noch eine Yoga-Linie. Wie genial ist das denn?

Das Yoga-Outfit bitte einmal zum mitnehmen, danke:

Fitness: Alles auf Anfang, meine neue Fitness-Routine

Fitness: Alles auf Anfang, meine neue Routine

Manchmal braucht es einfach ein, zwei oder sogar drei Anstöße, bis der Stein ins Rollen kommt. So war das auch bei mir und meiner Fitness-Routine, von der ich euch bereits hier erzählte. Zwischen Umzug, Jobwechsel und plötzlicher Fernbeziehung war es gar nicht so easy Ernährung und Sport im Gleichgewicht zuhalten. Der erste Hamburger Winter hatte es in sich und so wurden Joggingrunden um den See durch Netflix Abende und das ein oder andere Laster ersetzt. Ihr kennt das Spiel: ein ständiges Suchen nach neuen Ausreden. Wenn ich ein oder zwei Jahre zurückblicke (oder noch besser, durch die Bilder meines Handys zappe), sehe ich da eine Frau, aus deren Leben Sport nicht mehr wegzudenken ist. Aber wie kommt man back on track? Ganz einfach: Man muss es wollen, die Pobacken zusammenkneifen und einfach in die süße Schokola… ähh sauren Apfel beisen. Ich wünschte wirklich, es wäre mit ein bisschen Hokuspokus getan, aber regelmäßig Sport und eine ausgewogene Ernährung sind das Zauberwort. [Read more…]

Fitness: Meine Abnehmgeschichte | eBay Gewinnsiel

Ich bin die ungeschlagene Meisterin im Vorsätze brechen. Oft schraubte ich die eigene Messlatte so utopisch hoch, dass ich selbst mit Anlauf und Trampolin nicht drüber kommen konnte. Bei mir gab es kein warten: ich wollte alles jetzt und sofort. Und genau darum fiel es mir so unglaublich schwer, meine Ernährung dauerhaft umzustellen und Sport regelmäßig in den Alltag zu integrieren. Klar ich wollte Erfolge sehen, aber mit minimalem Aufwand. Habe mich zwei Wochen gesund ernährt, nur um im Anschluss wieder voll über die Stränge zu schlagen. Wer aber langfristig etwas ändern möchte, sollte sich zu aller erst einmal Fragen: Wozu mach ich das eigentlich? [Read more…]

Stylebook BlogStars