Traveldiary: Einmal Lissabon und zurück

Traveldiary: Einmal Lissabon und zurück

Lissabon und Ich. Vor knapp 2 Jahren reiste ich zum ersten mal nach Portugal. Im Gepäck: nichts weiter als ein Bikini, eine handvoll Klamotten und das Flugticket. Wir wollten nach Cascais, um surfen zu lernen. 9 Tage Portugal, 6 Nächte Hostel. Das Acht-Bett-Zimmer inklusive Schnarchkonzert und Stechmücken hatte sein übriges getan und so war ich nach einer Woche heil froh, den Surfurlaub gegen 3 Tagen Lissabon zu tauschen. Studienzeit und finanzielle Dürreperiode führte zu einem kleinen Zimmer in einer Familienwohnung am Rande der Stadt. Wir hatten beide nur wenig Cash und entschieden uns dafür, so billig wie nur möglich zu wohnen. Bekamen wir: Ein Stockbett, Babygeschrei und laute portugiesische Streitgespräche am Rande von Lissabon. Ich war bedient und wollte nur noch heim. Wirklich, ich bin kein Quitter, aber ich hätte mir am liebsten den nächsten Flieger gen Innsbruck gebucht. Das Ende vom Lied? Lissabon bliebt mir in viel zu schlechter Erinnerung und es war an der Zeit, das Bild gerade zu rücken. Ohne billige Bleibe im Exil, dafür aber mit meiner Mom in einem wunderschönen Appartment in Chiado – Jackpot! [Read more…]

Stylebook BlogStars