Egal was passiert, du bist hier und wir sind jetzt

all-is-pretty-winterjacke4-outfit-bikerstil-zara

Egal was passiert, du bist hier und wir sind jetzt.

Egal was passiert, du bist hier und wir sind jetzt

Ich weiß nicht mehr genau, was ich mir von dir erhofft habe. Vielleicht das Gefühl, völlig entkoppelt zu sein. Die große Freiheit mit Chance auf freien Fall. Ein erster Kuss, meine Hand in deiner, Unsicherheit und Nervosität. Vielleicht war ich auch einfach nur verliebt in den Gedanken, verliebt zu sein. Wollte mit aller Gewalt die Uhren zurückdrehen, aus diesem Hamsterrad ausbrechen, um zu entdecken, dass das noch nicht alles ist. Alles war. Und jetzt wache ich Nachts auf, eng umschlungen in deinem Arm. Ich hab das nicht kommen sehen aber jetzt bist du da. Du bringst Chaos und Ruhe. Bist so ganz anders und trotzdem vertraut. “to fall in love” heißt fallen lassen. Heißt, den freien Fall zu zulassen und abzuwarten was passiert. Entweder man fällt in dieselbe Richtung oder fällt auseinander und bricht. Egal was passiert, du bist hier und wir sind jetzt.

#Bodygoals: Wie wir uns systematisch kaputt machen

#Bodygoals: Wie wir uns systematisch kaputt machen

- credits: The Styleograph -

Intro: Ein Appell an uns selbst. In erster Linie an unsere eigene Vernunft. Die folgenden 708 Wörter sind im Grunde völlig überflüssig, sollten wir sie über die Jahre doch längst verinnerlicht haben. Und trotzdem ist ein kleiner Aufschrei manchmal bitter nötig. Diesen Beitrag widme ich vor allem den jüngeren Mädels, nein, eigentlich jedem, der sich angesprochen fühlt (einschließlich meiner selbst).

Was die Generation „#Bodygoals” aus uns macht und warum uns niemand zu sagen hat, wie wir auszusehen haben. Ein offener Brief an meinen Körper. [Read more…]

Stylebook BlogStars