Pixie & Pony: Das sind die Frisurentrends 2016 Damen

Pixie & Pony: Das sind die Frisurentrends 2016 Damen

Aus gegebenem Anlass habe ich mich (mal wieder!) mit meinen Haaren auseinandergesetzt. Die richtige Pflege läuft nun seit ein paar Wochen wie am Schnürchen und jetzt bleibt eigentlich „nur“ noch die Frage nach Schnitt und Farbe. Da liefern Pinterest und Modemagazine genau die richtige Inspiration, wenn es um Frisurentrends 2016 geht. Ein neuer Haarschnitt und Farbe müssen nämlich her und ich hab richtig Lust auf was Neues. Na gut, das sage ich jetzt so einfach und wenn ich später auf dem Friseurstuhl sitze, bringe ich doch wieder nur ein „bitte nur 2cm abschneiden und Ansatz nachfärben“ heraus. Typisch ich, wirklich. Nach dem ich mich aber vergangenen Herbst an eine neue Haarfarbe getraut habe und mir das Ansatz nachfärben schlichtweg zu anstrengend ist, geht’s für mich wieder back to the roots. Irgendwas mit braun, vielleicht Ombre und ein schöner Schnitt für den Sommer.

Die drei Frisurentrends 2016 Damen


Der Lob

Neeeein, nicht Bob! Lob! Die Trendwelle in diesem Jahr heißt Long-Bob und hört irgendwo zwischen Kinn und Schlüsselbein auf. Die Haare können sowohl mit Mittel- als auch Seitenscheitel getragen werden. Für den lässigen Sommerlook sorgen Beachwaves und ausgebleichte Spitzen (von der Sonne natürlich!). Bei meiner aktuellen Haarlänge würde mir der Lob definitiv in die Karten spielen und ich müsste nur wenige Zentimeter abschneiden. #Jackpot

Kurzes Pony

Der ultra kurze Pony ist zurück – da sollte man auf jeden Fall die passende Gesichtsform haben. Nach 22 Jahren habe ich endlich verstanden, dass mir Ponys einfach nicht stehen. Vergangenen Herbst habe ich noch einen kläglichen Versuch gestartet die kurzen Fransen endlich für mich zu entdecken… ohne Erfolg! Seit Monaten klemme ich mir jetzt schon den Pony zurück und warte geduldig darauf, dass er endlich rausgewachsen ist. #fail

Pixie-Cut

Neben der klassischen Langhaarfrisur ist auch der Pixie-Cut wieder stark vertreten. Ich hätte wohl nie genug Mut, meine Haare so radikal abzuschneiden aber ich bewundere den Haarschnitt immer an anderen. Was nach „gerade aus dem Bett aufgestanden“-Look aussieht wurde meist stundenlang frisiert. Ich muss zugeben, dass ich diesen wichtigen Faktor oft beim Haare schneiden außer Acht lasse und mich nur darauf fokussiere, wie toll die Frisur an einer anderen Person aussieht. Dass das oft mit viel Arbeit und täglichem Haarewaschen verbunden ist, lasse ich ganz gerne mal außen vor. Ich einfach eine faule Socke und möchte morgens nicht mega früh aufstehen nur um meine Haare zu stylen – darum wird es bei mir wohl immer unkomplizierte Haarschnitte und Frisuren geben. #sorrynotsorry

Hier gibt’s noch meine Frisuren der letzten zwei Jahre – welche ist euer Favorit?

Pixie & Pony: Das sind die Frisurentrends 2016 Damen

About Leonie

Leonie Klara gründete den deutschsprachigen Blog All is Pretty 2014. Dieser befasst sich seither mit verschiedenen Themenfeldern rund um Reisen, Mode und Lifestyle.

Stylebook BlogStars