Inside Out: reading corner

Inside Out: reading corner

Letzte Woche habe ich meine neue Leseecke eingeweiht. Das Eames Design Replika von Voga habe ich
bereits pünktlich zum Einzug in die neue Wohnung gekauft, wusste bis dato allerdings nicht wo es zum
Einsatz kommen soll. Da mein Zeitschriftenberg langsam überhandnimmt, ich mich aber von den
alten Magazinen nicht trennen kann, habe ich spontan entschieden: Es muss eine Leseecke her.
Gesagt, getan und das Ergebnis möchte ich euch im heutigen Inside Out: Reading corner zeigen. [Read more…]

4 WAYS TO STYLE MINNETONKAS // COLLABORATION WITH STRYLETZ

4 WAYS TO STYLE MINNETONKAS // COLLABORATION WITH STRYLETZ

Heute zeigen Bina von Stryletz und Ich euch vier Wege, eure Minnetonkas so richtig in Szene zu
setzen. Da sich in diesem Jahr alles um das große 70s Revival dreht haben wir mit unseren Minne-
tonkas wirklich alles richtig gemacht. Und damit euch die Styling Ideen in diesem Frühjahr/Sommer
nicht ausgehen, haben wir heute vier verschiedene Looks für euch vorbereitet.

Bei meinem ersten Look trage ich sowohl mein neues Longsleeve von Rich&Royal als auch den
neuen Blazer. Blazer finde ich vor allem in der Übergangszeit sehr geschickt, da man sie einfach
schnell überwerfen kann, sie zu fast jedem Look passen und natürlich auch Büro tauglich sind.
An meinem mag ich besonders die silbernen Details an den Taschen und den lässigen Schnitt – Ich
freue mich schon den Blazer bald mit Shorts und Sneakers zu kombinieren.

4 WAYS TO STYLE MINNETONKAS // COLLABORATION WITH STRYLETZ

 

Das zweite Outfit würde ich am liebsten auf dem nächsten Festival tragen – hier habe ich das
Fransenthema mit dem Kimono noch ein zweites mal aufgegriffen. Kombiniert mit einem Basic
Kleid von Only und der liebsten Lederjacke ist der Zwiebellock bei der aktuellen Wetterlage sicherlich
nicht verkehrt.
4 WAYS TO STYLE MINNETONKAS // COLLABORATION WITH STRYLETZ

 

Auch Bina hat ihre Minnetonkas mit dunklen Tönen gestylt. Besonders gut gefällt mir der Look in
Kombination mit der Jeansjacke und dem schwarzen Kleid. Bei dem aktuellen Schmuddelwetter in
Hamburg musste leider auch die Strumpfhose herhalten. Na wenigstens sitzen wir im selben Boot.
4 WAYS TO STYLE MINNETONKAS // COLLABORATION WITH STRYLETZ 4 WAYS TO STYLE MINNETONKAS // COLLABORATION WITH STRYLETZ
Habt ihr auch Minnetonkas in eurem Schuhschrank die leider viel zu selten das Tageslicht sehen?
Vielleicht könnt Ihr euch das ein oder andere bei uns abschauen und so eure Minnetonkas für den
Sommer bereit machen? Ich werde mir auf jeden fall so ein Tolles Oversized Jäckchen wie Bina es
trägt zulegen und mit einem tollen Gürtel kombinieren – das fehlt nämlich definitiv noch in
meinem Kleiderschrank.
Ich wünsche euch allen eine schöne Restwoche und verabschiede mich damit in mein
Uni-Wochenende. Morgen wird es übrigens besonders spannend da ich meine Statistik Klausur
schreibe, über jeden gedrückten Daumen freue ich mich daher ab 12.05. Möge die Anzahl der Interpretationsmöglichkeiten nicht zu groß sein und die Zahlen nicht so kompliziert. Amen.

The black maxi dress

The black maxi shirt all is pretty
Heute ist the black maxi dress mein Star – letzte Woche auf Asos entdeckt möchte ich es in
meinem Kleiderschrank gar nicht mehr missen. Es gibt Tausende (okay, das ist vielleicht etwas
übertrieben) Wege diese schwarze Schönheit in Szene zu setzen.
The black maxi shirt all is pretty
Angefangen mit der Jeans Kombination werde ich euch über die nächsten Wochen immer mal
wieder tolle Maxi Hemd Kombinationen zeigen. Da mich aus meiner Rich&Royal Jeans so schnell
keiner mehr raus kriegt musste die Denim Kombination den Anfang machen. Mein liebstes Paar
Slip Ons an den Füßen und die neue Handtasche um die Schultern konnte es dann auch schon
losgehen.
The black maxi shirt all is pretty
Nach einem feucht fröhlichen Abend gestern sind der Herr und ich noch ein wenig müde und daher
eher langsam unterwegs. Auf dem Plan steht, dem Karlsplatz einen Besuch ab zustatten,
natürlich ein bisschen im Zentrum Wiens bummeln und später noch kurz einen Abstecher ins
Outlet Center Parndorf zu machen. Wenn der Freund das aus eigener Motivation vorschlägt, dann
kann ich ja schlecht nein dazu sagen … vielleicht finden wir zur Abwechslung ja einmal etwas für ihn.
Ich wünsche euch eine erholsame Woche! xxx

EN: After one too many drinks yesterday my man and I are still a bit tired and about to get (slowly) going. We’ll just take the day off and visit the city now, from Karlplatz to downtown, and if we still get the motivation, a little detour to the Parndorf Outlet Center. I won’t say no to that! Who knows, maybe finally we’ll find something for him for a change?

Wish you a nice day, you all!

Another way to wear black

another way to wear black all is pretty
Another way to wear black. Gestern musste ein gemütliches Outfit her, denn schließlich verbrachte
ich die Hälfte meines Tages im Auto auf dem Weg nach Wien. Endlich dort angekommen siegte direkt
der Hunger über uns und so blieb nicht viel Zeit das Hotel zu erkunden. Wir waren nicht in der
Laune für großartige, kulinarische  Erlebnisse (wenn ich Hunger habe werde ich tatsächlich zur Diva)
und so wurde es ein schneller Burger bei OMNOM Burger.
Gestärkt ging es danach weiter zum Prater, wo eine Fahrt im Kettenkarrusell in schwindelnder Höhe
für einen  perfekten Tagesausklang gesorgt hat. Ich finde das Konzept ja spitze: Man geht einfach in
den Vergnügungspark, ohne davor einen Pauschaleintritt zu zahlen, und kann sich dann anschließend
die Attraktionen aussuchen, die einem wirklich gefallen. Solltet ihr also einen Städtetrip nach Wien
planen, dann nehmt euch ein wenig Zeit für den Prater und macht eine Fahrt mit dem welthöchsten
Kettenkarrussell.
another way to wear black all is pretty
Den heutigen Look gibt es mal wieder in meiner Lieblingsfarbe: Schwarz. An Tagen, an denen ich
mich einfach nur wohlfühlen will, es gemütlich und am Besten noch unkompliziert sein soll ist
Schwarz einfach der optimale Begleiter. Meine neue Hose von Rich&Royal ist mein absoluter Jeans
Favorit im Moment – der Tape Streifen über den äußeren Nähten ist ein echter Hingucker und macht
die Jeans zu einem wahren Must-have für das Frühjahr (Fashion meets function ist hier das Stichwort).
Kombiniert mit einem basic Shirt und den Lace-up Sandalen von Parfois kann man das Outfit
sowohl im Alltag als auch am Abend tragen. Habt ihr auch solche Alleskönner in eurem Schrank?
Für mich sind sie einfach unverzichtbar.

another way to wear black all is pretty another way to wear black all is pretty
Meine neue Uhr von Cluse rundet das Outfit perfekt ab und die drei Gründe, warum eine Uhr
das Beste Accessoire ist, gab’s ja schon hier zu lesen.

EN: Yesterday was a busy day that called for a comfy outfit. But you know me and although comfort
was of the utmost importance I wouldn’t have neglected the overall look either. So I kept it easy with
some unmistakable black on black on black: This provided me some feel-at-ease whether in the car
for the hours long drive, or once downtown walking around, getting the vibes of the Austrian capital
city, from Omnom Burger restaurant to the Prater funfair on top of the world’s highest flying swing.

My new black jeans from Rich & Royal are my absolute favorite at the moment, with the eye-catching
black tape on the side, while the laced sandals make an ideal choice for Spring. Throw a leather jacket
on top and my new Cluse watch on my wrist and that’ will do for the day’s outfit. If you still don’t have
a watch within your accessoires go and check here to make that right!

Bag: Forever 21
Leather jacket: Zara (similar one)
Basic shirt: H&M

Weekly weaknesses #3

Der weiße Trenchcoat in Überlänge, ein wahrer Alleskönner und diese Woche ganz weit
oben bei meinen Weekly weaknesses. Dank Verenas Wardrobe Challenge (Who is Mocca?)
ist so schnell leider nichts Neues drin, da es jetzt in erster Linie darum geht, bereits gekaufte
Schätze neu zu entdecken. Wer kennt es nicht: Vor ein paar Monaten noch heiß und innig
geliebt landet das ein oder andere Teil in der letzten Ecke des Kleiderschrankes und wird
keines Griffes mehr gewürdigt. Viel zu schade dachten wir uns und begeben uns auf
Erkundungstour im eigenen Kleiderschrank. Eine Neuanschaffung ist zum Glück erlaubt
und deshalb habe ich mir wunderschöne, schwarze Leder Stiefeletten erkreiselt, die wird
es nächste Woche auf dem Blog geben.
Eine klare Linie habe ich bei diesem mood board nicht verfolgt. Viel mehr ging es mir darum
einen schönen Look zu kreieren, den ich so am liebsten 7 Tage die Woche tragen würde.
Nach einem schönen Hut suche ich ja schon eine gefühlte Ewigkeit, ob es an meinem Kopf
liegt oder die Hüte einfach nicht so richtig passen wollen habe ich noch nicht herausgefunden
aber das Hut Thema ist leider noch nicht abgehackt. Habt ihr irgendwelche Tipps für mich,
was Hüte angeht? Marken die vorzugsweise eine breite Palette an Größen haben?
Ach, ich befinde mich übrigens gerade auf dem Weg nach Wien zum Presse Tag von
Dorothee Schumacher morgen, und natürlich um das Städte Flair in vollen Zügen zu genießen
(Ja, endlich oi vom Berg).
Was ich zu dem Presse Tag trage, und welche Ecken es in Wien zu entdecken gibt, erfahrt ihr
in den kommenden Tagen auf dem Blog.
All is pretty weekly weaknesses
Trench coat: H&M | Short: One Teaspoon | Shoes: Zara | Shirt: Proenza Schouler
Hat: The Kooples | Watch: Cluse

Another Sunday, another weekly weaknesses (part one and two). The One Teaspoon
shorts made it into my final selection for the second time and I’ll definitely buy it next month.
I’m still not sure about the color though but I think the black one is my favorite.
As you’re reading this I’m heading to Vienna for the Dorothee Schumacher press day tomorrow
and I can’t wait to enjoy some of this ‘big city flaire’ I often miss in good old Innsbruck.
All the deets about Vienna and the press day will be on the blog next week – stay tuned lovely
ladies!

Essentials: Avène, Moroccain oil and Nicka K

Essentials: Avène, Moroccain oil and Nicka K

Heute möchte ich euch meine Beauty Favoriten vorstellen, die Geheimwaffen für ein ebenes
Hautbild und gepflegte Haarspitzen. Ich will euch nichts vormachen, ich bin definitiv kein Beauty
Guru und meine morgendliche Routine fällt auch eher spärlich aus. Nichtsdestotrotz habe auch ich
ein paar Produkte, die ich morgens nicht mehr missen möchte. [Read more…]

Stylebook BlogStars