Outfit: Thrasher Shirt, Wollmantel und Snake Boots

Outfit: Thrasher Shirt, Wollmantel und Snake Boots

Thrasher Shirt, Wollmantel und Snake Boots

Hands down: Die letzten 48 Stunden habe ich in meinem Onepiece verbracht. Aber zur Feier des Tages oder weil ich die liebste Freundin traf, schlüpfte ich dann doch ins Thrasher Shirt, warf den neuen Schal über und hüllte mich in beige Wolle. Das tat gut nach zwei Tagen Wollsocken und Knödel auf dem Kopf. Es gibt diese Freundschaften, die sowohl Distanz als auch Phasen des „Nichts-voneinander-hörens” mit Leichtigkeit überstehen. Nicht, weil man nur oberflächlich befreundet ist, sondern weil Vertrauen und eine gewisse Innigkeit herrschen. Weil man sich seit Jahren kennt und weiß, dass es dem anderen gut geht, wenn man mal nichts voneinander hört. Ich wünsche euch einen schönen, letzten Weihnachtsfeiertag, entspannte Tage zwischen den Jahren und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

shop_my_look



5 Tipps für die Bildbearbeitung am Handy

5 Tipps für die Bildbearbeitung am Handy
Ich kann mich noch ganz genau an mein erstes iPhone, die erste Bildbearbeitung am Handy und die schrägen Instagram-Filter erinnern. Damals spiele Ästhetik keine Rolle: Filter wurden wild über einenander gelegt, die Bilder gerahmt und bis zur Unkenntlichkeit bearbeitet. Eindrücke wurden einfach festgehalten und gepostet. Die Frage, ob das Bild in den Feed passen würde, spielte keine Rolle und das war auch gut so. Mit dem Blog kam der Wunsch nach Ästhetik, einem klaren Bild, das ich auf dem Blog und den Social Media Kanälen transportieren wollte. In den Anfängen habe ich mich zunächst stark an links und rechts orientiert und schnell die persönliche Note der Bilder verloren. Hauptsache hell, überbelichtet und geradlinig. Dass es auch anders geht, möchte ich euch heute mit einem kleinen Guide für Bildbearbeitung am Handy zeigen: Ich stelle euch Apps und Tricks vor, die ich selbst täglich nutze, um den Bildern die persönliche Note zu verleihen.CONTINUE

Outfit: Oversized Mantel, Boots und Lieblingspulli

Outfit: Oversized Mantel, Boots und Lieblingspulli Outfit: Oversized Mantel, Boots und Lieblingspulli

Als treuer Leser fällt euch jetzt bestimmt auf, dass meine Haare mittlerweile ein ganzes Stück länger sind, als auf den Bildern. Dass das Loch in meiner Lieblingsjeans längst nicht mehr so klein und der weiße Lieblingspullover etwas ausgewaschen ist. Die Bilder zeigen mit vor genau einem Jahr in einem Outfit, dass ich auch heute noch genauso trage (na gut, bis aus den Hut!) Der Mantel ist von Topshop und eines meiner liebsten Kleidungsstücke. Zwar irgendwie im Bademantel-Stil aber ohne Gürtel um die Taille. So kann man ihn entweder offen tragen oder mit einem schlichten, edlen Gürtel kombinieren. Das verleiht dem Look zusätzlich etwas Hochwertiges und macht den Mantel zu einem echten Allrounder.

CONTINUE

Travel: Instagram-Guide für Kopenhagen

 

Eine kurze Erklärung zum Instagram-Guide:
Der Instagram-Guide ist ein Versuch, eine neue Interpretation des Travel Diaries. Ich möchte euch bereits vorab Ecken zeigen, die mich besonders in einer neuen Stadt faszinieren. Über Hashtags scanne ich Instagram und suche interessante Plätze, Gebäude, Restaurants und Museen, die sonst vielleicht unter den Tisch gefallen wären. Die Highlights binde ich dann im Instagram-Guide ein und skizziere mit ein paar Sätzen die Idee dahinter. Eigentlich ganz simpel, ich hoffe euch gefällt’s. Egal ob’s für euch auch noch Kopenhagen geht, ihr Fernweh habt und träumen wollt oder einfach nur auf der Suche nach einer großen Portion Travel-Inspo seid, klickt euch durch den ersten Instagram-Guide für Kopenhagen:

CONTINUE

Travel: 5 europäische Destinationen die ich 2017 bereisen möchte

Travel: 5 europäische Destinationen die ich 2017 bereisen möcht
Als Vollzeit Arbeitende kann ich (leider) nicht ständig um die Welt jetten. Das ist eigentlich gar nicht so schlimm, denn ich habe überhaupt nicht das Bedürfnis über Monate zu verreisen, sondern bin sehr happy mit meinem Job und Hamburg. Trotzdem schmiede ich natürlich schon im Dezember die ersten Pläne für 2017. Das Fernweh brennt zwar noch auf kleiner Flamme, möchte aber trotzdem durch den ein oder anderen konkreten Plan angeheizt werden. Auf der travel-bucket-list stehen aktuell fünf Destinationen, die ich im kommenden Jahr unbedingt bereisen möchte. Obwohl es mich manchmal in die Ferne zieht, habe ich mir für 2017 vorgenommen, Europa besser kennenzulernen. Es gibt so viele versteckte Ecken, Orte, die entdeckt werden möchten. Wir ist mit dabei?CONTINUE

Christmas: Ein kleiner Gift-Guide für die Männer

Christmas: Ein kleiner Gift-Guide für die Männer

Weihnachten rückt unaufhaltsam näher, die ersten Weihnachtsfilme wurden bereits gebinge-watched und die noch unverpackten Geschenke sammeln sich allmählich in der Abstellkammer. Ich würde sagen: I’m ready Christmas, bring it on! Das größte Kopfzerbrechen bereitet mir Jahr für Jahr die Geschenksuche für den männlichen Part der Familie. Die Präsente sollen natürlich nicht zu unpersönlich, stumpf oder gar lieblos sein. Und weil Mann ja gerne bei der Frage, was er sich denn wünsche, mit „hmm, ich hab doch schon alles.” antwortet, ist von seiner Seite leider auch keine große Hilfe zu erwarten. Story of my life – aber hey, bei euch wird’s sicherlich nicht anders sein? Als kleine Inspiration hab ich heute einen 7-teiligen Gift-Guide zusammengestellt, ein bunter Mix aus Persönlichem und Nützlichem…CONTINUE