Food: Herbstliche Kürbissuppe mit Bauernbrot

Food: Herbstliche Kürbissuppe mit Bauernbrot Food: Herbstliche Kürbissuppe mit Bauernbrot Bevor sich der Herbst endgültig dem Ende neigt, gibt’s von mir noch ein quick and easy Kürbissuppen-Rezept. Denn was gibt’s besseres, als kalten Herbsttagen mit einer heißen Suppe und einem guten Buch entgegenzuwirken? Am Wochenende haben wir einen neuen Stand auf dem Hamburger Wochenmarkt entdeckt und kamen einfach nicht um die schönen Kürbisse herum. Es brauchte nicht viel Überredungskunst und schon landeten Kürbis, Charlotten, frischer Ingwer, Orangen, Karotten und geräucherter Knoblauch (oh my, so gut!) im Einkaufsbeutel. Das ursprüngliche Rezept für diese Suppe ist übrigens von meiner Mutter – ich habe es nur an der ein oder anderen Stelle ein kleinwenig abgewandelt.

Herbstliche Kürbissuppe mit Karotte und Ingwer

Zutaten für 2 Personen:

  • Ein halber Kürbis
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • ½ Orange
  • Ein Stück Ingwer
  • Etwas Koriander (optional)
  • 500 ml Gemüsebrühe

Zubereitung:

Zuerst wird die Zwiebel in kleine Würfel geschnitten und in einem großen Topf angedünstet. Parallel könnt ihr schon mal die Karotten schälen, ebenfalls in kleine Würfel schneiden und zu den Zwiebeln geben. Dann wird der Kürbis gewaschen (nicht geschält!), in der Mitte geteilt, ausgehöhlt und ebenfalls in Würfel geschnitten. Dazu solltet ihr auf jeden Fall ein scharfes großes Messer benutzen, denn das geht ganz schön in die Arme ;) Jetzt werden die Kürbiswürfel zur Zwiebel-Karotten Mischung gegeben und etwa 3 Minuten angebraten. Anschließend gebt ihr einfach 500 ml Wasser mit Gemüsebrühe in den Topf und bring alles zum Köcheln. Nach ca. 15 Minuten werden Ingwer und Orange hinzugegeben. Das Ingwerstück (etwa einen halben Finger groß) könnt ihr ganz lassen, die ½ Orange solltet ihr klein schneiden.

Nach einer Gesamtzeit von etwa 45 Minuten sollte das Gemüse weichgekocht sein. Jetzt könnt ihr euren Mixer bereitstellen und die Masse pürieren. Dazu könnt ihr entweder einen Stabmixer oder einen klassischen Standmixer verwenden. Wenn alles gut püriert ist, gebt ihr die Suppe zurück in den Topf und wärmt sie noch mal auf niederer Stufe auf.

Und schon ist die Kürbissuppe fertig – easy as pie, wie versprochen. Ich serviere die Suppe gern mit ein bisschen Koriander, frischem Brot und veganem Frischkäse, aber das ist natürlich jedem selbst überlassen. Hier geht’s zu einem süßen Highlight!


img_84936 kuerbissuppe-rezept-gesund-herbst-lecker-einfach kuerbissuppe-rezept-gesund-herbst-lecker-einfach3


kuerbissuppe-rezept-gesund-herbst-lecker-einfach2 kuerbissuppe-rezept-gesund-herbst-lecker-einfach1

About Leonie

Leonie Klara gründete den deutschsprachigen Blog All is Pretty 2014. Dieser befasst sich seither mit verschiedenen Themenfeldern rund um Reisen, Mode und Lifestyle.

Stylebook BlogStars