Food: Winterlicher Sencha Punsch mit Tee

all_is_pretty_winter_punsch_mit_Tee-Gschwendner

Das beste Mittel gegen den Herbst-Blues? Ein leckerer Punsch, die Vorfreude auf den Weihnachtsmarkt und der erste Bissen Lebkuchen. Mein persönlicher Weihnachtscountdown hat mit dem 01. November gestartet. Die Sommerklamotten mussten sich in den Keller verabschiedet, die ersten Weihnachtsgeschenke werden gekauft, Plätzchen-Rezepte auf Pinterest gesucht und Punsch geschlürft. Mein Lieblingsrezept ist eine Kombination aus Sencha Tee, Rum und Orangensaft. Das Rezept findest du hier ↓ 

Über Sencha Tee

Sencha ist ein japanischer Grüntee. Dieser wird kurzzeitig mit heißem Dampf behandelt, um so die Fermentation zu unterbinden, nachdem sie mit heißer Luft vorgetrocknet wurden. Die grünen Blätter sind sehr geschmacksintensiv und frisch.

Rezept: Sencha Punsch mit Rum und Orangensaft

Einkaufsliste

• 500 ml Sencha Claus Nr. 983 (Tee Gschwendner)
• 50 g Zucker
• 100 ml brauner Rum
• 150 ml frisch gepresster Orangensaft
• 3 Nelken
• 1 Stange Zimt
• 2 Sternanis
• Schale einer unbehandelten Zitrone und Orange

Zubereitung

Den Zucker in einem Topf schmelzen und mit dem heißen Tee ablöschen. Den entstandenen Karamell unter Rühren auflösen. Nun die Herdplatte auf mittlere Stufe herunterschalten, die Flüssigkeit darf nicht kochen. Mit einem Sparschäler die Schale von der Orange und der Zitrone abschälen und in den Sud geben. Anschließend Rum und Orangensaft hineinrühren und Nelken, Zimt und Sternanis beimengen. Den Punsch ca. 20 Minuten auf der Herdplatte stehen lassen. Zum Schluss die in Scheiben geschnittene Zitrone und Orange in Gläser geben und mit dem Punsch aufgießen. Den Punsch anschließend heiß genießen.

Edit: Du kannst den Sencha Punsch natürlich auch ohne Alkohol zubereiten. Dann einfach etwas mehr Orangensaft oder Sencha Tee nehmen – je nach Geschmack – und mit Zitrone und Orange abschmecken. Der Tee von Tee Gschwendner ist übrigens mein absoluter Favorit. Die Sorten schmecken sehr intensiv und eignen sich perfekt zum backen für Wintergebäck. Habt ihr schon mal Tee als Zutat fürs Kochen / Backen verwendet? Wenn euch das interessiert, stelle ich euch gerne mal ein paar Rezepte auf dem Blog vor. Passend zum Sencha Punsch hab ich hier übrigens noch ein leckeres veganes Bananenbrot Rezept → Bananenbrot

About Leonie

Leonie Klara gründete den deutschsprachigen Blog All is Pretty 2014. Dieser befasst sich seither mit verschiedenen Themenfeldern rund um Reisen, Mode und Lifestyle.

Stylebook BlogStars