Was ich aus den ersten Monaten Fernbeziehung gelernt habe

Gschwätz: Was ich aus den ersten Monaten Fernbeziehung gelernt habe


Was ich aus den ersten Monaten Fernbeziehung gelernt habe: Ja, ich funktioniere noch autonom und kann nachts auch alleine schlafen – die schlimmsten Befürchtungen haben sich also nicht bewahrheitet. Es ist wirklich verrückt, ja fast schon beängstigend, wie sehr man sich an eine andere Person gewöhnen kann. Klar, über die Jahre schleichen sich Verhaltensmuster und Gewohnheiten ein, aber die eigene Selbstständigkeit infrage zu stellen käme mir nie in den Sinn. Ich bin ich. Und ich bin unabhängig und stark, irgendwie. Das wünsche ich mir zumindest. Trotzdem ist so eine Fernbeziehung nicht immer einfach und darum ist es jetzt an der Zeit, mit ein paar Mythen Schluss zu machen…

Manchmal fühlt sich unsere Fernbeziehung ganz schön deprimierend an, flüstere ich ihm durchs Telefon zu. Es sind die großen und kleinen Momente, die ich so gerne in persona mit dir teilen würde. Ich fühle mich so machtlos, schließlich bin ich auf deine Tonlage am Telefon angewiesen. Ein Streitgespräch? Aussichtslos! Frustriert knallen beide Parteien den Hörer nieder, ohne dem anderen auch nur ansatzweise zuzuhören. Während ich also wild gestikulierend auf meinem Bett liege, um dir die akute Weltuntergangslage an meinem Ende von Deutschland zu erklären, bekommst du leider nur die Hälfte meiner Aufführung mit, weil du noch versuchst das zittern meiner Stimme zu deuten. Ein Streitgespräch in zwei Akten. Versöhnungssex? Der muss wohl noch 4 Wochen warten.

Das lang ersehnte Wiedersehen? Nicht einmal halb so romantisch wie erwartet. Die minutenlange Umarmung bleibt aus und stattdessen gibt es einen kurzen Kuss, bevor man auch schon wieder in den Alltagstrott verfällt. Oft liegt mir so viel auf der Zunge, so viele unausgesprochene Gefühle – am Ende dauert die Gewöhnungsphase meist länger als erwartet und der erste Streit lässt auch nicht lange auf sich warten. Das haben wir uns mit 900 Kilometer Distanz irgendwie anders vorgestellt, irgendwie romantischer. Auch die Hoffnung, dass deine Socken mittlerweile nicht mehr verstreut in der Wohnung liegen, verblasst mit dem Öffnen der Wohnungstür.



Gschwätz: Was ich aus den ersten Monaten Fernbeziehung gelernt habe Gschwätz: Was ich aus den ersten Monaten Fernbeziehung gelernt habe

About Leonie

Leonie Klara gründete den deutschsprachigen Blog All is Pretty 2014. Dieser befasst sich seither mit verschiedenen Themenfeldern rund um Reisen, Mode und Lifestyle.

Stylebook BlogStars