Travel: 5 Tipps für deine nächste Reiseplanung

Travel: 5 Tipps für deine nächste Reiseplanung
1. Lege dich nicht auf ein bestimmtes Reiseziel fest
Ich mache meine Kurztrips und Urlaube meist vom Angebot abhängig. Das heißt, dass ich nicht vorab festlege, wo genau ich hin möchte, sondern erstmal prüfe, welche Reiseziele aktuell preiswert zu erreichen sind. Mein Lieblingstool für die Flugsuche ist der Dealfinder von Checkfelix. Der ist echt klasse! Dort kannst du entweder einen bestimmten Reisezeitraum, einen Monat oder eine Jahreszeit eingeben. Anschließend definierst du noch den Abflugort und schon werden dir alle Destinationen mit den zugehörigen Preisen angezeigt. Im Januar kann man beispielsweise für knapp 70 € für 4 Tage nach Marrakesch fliegen (und vielleicht überlege ich ja aktuell, bei diesem Angebot direkt zuzuschlagen …)

2. Reise früh an
Damit sich vor allem ein Kurztrip lohnt, heißt es: Früh aufstehen! Egal ob früher Flug oder frühe Abfahrt – es lohnt sich. So kannst du schon am ersten Tag deinen Urlaub voll ausnutzen und kommst direkt in Urlaubsstimmung.

3. Zentrale Lage
Ich habe früher oft den Fehler gemacht, ein billigeres, dafür aber dezentrales Hotel bei der Reiseplanung zu wählen. Besonders bei Städtetrips empfiehlt es sich aber, ein paar Euro mehr auszugeben und dafür in bahnhofsnaher Lage zu übernachten. Wenn man den Urlaub früh plant, kann man durch ausreichend Vergleiche im Internet übrigens tolle Schnäppchen machen. Ich habe vor einigen Monaten Holidu entdeckt und buche seither regelmäßig kleine Apartments oder Ferienhäuser über die Suchmaschine.

4. Versicherung & Impfung
Wenn zwischen Buchung und Reiseantritt eine größere Zeitspanne liegt, empfiehlt sich immer eine Reiserücktrittsversicherung. Solltest du unerwartet krank werden, einen Unfall oder Komplikationen bei der Schwangerschaft haben (uvm.) dann greift die Reiserücktrittsversicherung. Je nach Urlaubsland solltest du natürlich auch vorab checken, ob eine spezielle Impfung gemacht werden muss oder, ob dein Reisepass überhaupt noch lang genug gültig ist. Das sind jetzt zwar keine neuen Informationen, dafür aber sehr wichtige, die leider viel zu oft vernächlässigt werden! Also: Check, check, double check! 

5. Vielfliegerprogramme & Sonderdeals
Neben Plattformen wie Holidu oder Airbnb buche ich auch sehr gerne über booking.com. Ich kann dir wirklich empfehlen, Mitglied auf dem ein oder anderen Portal zu werden, denn bei booking.com erhält mal beispielsweise nach einer bestimmten Anzahl von Buchungen den Genius Status und bekommt so richtig gute Angebote und Secretdeals. Das ist nicht nur billiges Lockmittel, sondern zahlt sich bei der Reiseplanung und Buchung richtig aus! Das selbe gilt auch für Vielfliegerprogramme: Hier kannst du durch die richtigen Buchungen wichtige Meilen sammeln und so ordentlich sparen.

Travel: 5 Tipps für deine nächste Reiseplanung
Edit: Dieser Beitrag enthält weder Affiliate-Links, noch wurde er in irgendeiner Weise gesponsert. Alle Empfehlungen sind unbezahlt und erfolgen aus vollster Überzeugung.

Hast du eigentlich schon meine Guides für Island, Italien oder Lissabon entdeckt?

Travel: 6 Tipps für deinen perfekten Lissabon Trip

all-is-pretty-reisen-lissabon-tipps-portugal-urlaub

Lissabon, du wunderschöner Fleck. Ich war zwar erst vergangenes Jahr dort, aber die Stadt am Meer hat’s mir einfach angetan. Kleine Gassen gepaart mit großartiger Architektur, Meeresfrüchten, dem Galao danach und wunderschönen Aussichtspunkten. Das schöne an Lissabon: Egal wie lange man hier Urlaub macht, es wird einfach nicht langweilig. Drei bis fünf Tage sind meiner Meinung nach die perfekte Zeitspanne, denn man braucht etwa drei Tage für die Stadt und kann anschließend einen Strandtag in Cascais einlegen oder die bunten Türme von Sintra besuchen. Wer abseits der typischen “Touristenfallen” Lissabon entdecken möchte, ist bei meinem Travelguide genau richtig. Viel Spaß beim Durchklicken: [Read more…]

Travel: Instagram-Guide für Lissabon

Travel: Instagram-Guide für Lissabon

Ich bin zurück, bin wieder da und freue mich so sehr wieder Inspiration und Motivation für mein Baby aka All is Pretty zu haben. Manchmal tut abtauchen verdammt gut, aber wenn man dann etwas zu lange unter der Oberfläche treibt, wird es schwer, mit den müden Armen wieder nach oben zu rudern. Genug geschnackt, I’m back. Und zwar mit einem Instagram-Guide für Lissabon. Weil es über Ostern ganz spontan zum dritten Mal nach Lissabon geht und ich mich wie bolle darauf freue. Die Stadt, die Vibes, das Essen, die Sonnenuntergänge, die Meerluft, die Sonne, ein bisschen Sommer den ich gerade so sehr brauche. Auch wenn es nur vier Tage sind – who cares – eine kleine Auszeit an meinem happy place.

Also, wer möchte spontan mit mir die Koffer packen? [Read more…]

Traveldiary: Einmal Lissabon und zurück

Traveldiary: Einmal Lissabon und zurück

Lissabon und Ich. Vor knapp 2 Jahren reiste ich zum ersten mal nach Portugal. Im Gepäck: nichts weiter als ein Bikini, eine handvoll Klamotten und das Flugticket. Wir wollten nach Cascais, um surfen zu lernen. 9 Tage Portugal, 6 Nächte Hostel. Das Acht-Bett-Zimmer inklusive Schnarchkonzert und Stechmücken hatte sein übriges getan und so war ich nach einer Woche heil froh, den Surfurlaub gegen 3 Tagen Lissabon zu tauschen. Studienzeit und finanzielle Dürreperiode führte zu einem kleinen Zimmer in einer Familienwohnung am Rande der Stadt. Wir hatten beide nur wenig Cash und entschieden uns dafür, so billig wie nur möglich zu wohnen. Bekamen wir: Ein Stockbett, Babygeschrei und laute portugiesische Streitgespräche am Rande von Lissabon. Ich war bedient und wollte nur noch heim. Wirklich, ich bin kein Quitter, aber ich hätte mir am liebsten den nächsten Flieger gen Innsbruck gebucht. Das Ende vom Lied? Lissabon bliebt mir in viel zu schlechter Erinnerung und es war an der Zeit, das Bild gerade zu rücken. Ohne billige Bleibe im Exil, dafür aber mit meiner Mom in einem wunderschönen Appartment in Chiado – Jackpot! [Read more…]

Stylebook BlogStars