Travel: 5 Tipps für deine nächste Reiseplanung

Travel: 5 Tipps für deine nächste Reiseplanung
1. Lege dich nicht auf ein bestimmtes Reiseziel fest
Ich mache meine Kurztrips und Urlaube meist vom Angebot abhängig. Das heißt, dass ich nicht vorab festlege, wo genau ich hin möchte, sondern erstmal prüfe, welche Reiseziele aktuell preiswert zu erreichen sind. Mein Lieblingstool für die Flugsuche ist der Dealfinder von Checkfelix. Der ist echt klasse! Dort kannst du entweder einen bestimmten Reisezeitraum, einen Monat oder eine Jahreszeit eingeben. Anschließend definierst du noch den Abflugort und schon werden dir alle Destinationen mit den zugehörigen Preisen angezeigt. Im Januar kann man beispielsweise für knapp 70 € für 4 Tage nach Marrakesch fliegen (und vielleicht überlege ich ja aktuell, bei diesem Angebot direkt zuzuschlagen …)

2. Reise früh an
Damit sich vor allem ein Kurztrip lohnt, heißt es: Früh aufstehen! Egal ob früher Flug oder frühe Abfahrt – es lohnt sich. So kannst du schon am ersten Tag deinen Urlaub voll ausnutzen und kommst direkt in Urlaubsstimmung.

3. Zentrale Lage
Ich habe früher oft den Fehler gemacht, ein billigeres, dafür aber dezentrales Hotel bei der Reiseplanung zu wählen. Besonders bei Städtetrips empfiehlt es sich aber, ein paar Euro mehr auszugeben und dafür in bahnhofsnaher Lage zu übernachten. Wenn man den Urlaub früh plant, kann man durch ausreichend Vergleiche im Internet übrigens tolle Schnäppchen machen. Ich habe vor einigen Monaten Holidu entdeckt und buche seither regelmäßig kleine Apartments oder Ferienhäuser über die Suchmaschine.

4. Versicherung & Impfung
Wenn zwischen Buchung und Reiseantritt eine größere Zeitspanne liegt, empfiehlt sich immer eine Reiserücktrittsversicherung. Solltest du unerwartet krank werden, einen Unfall oder Komplikationen bei der Schwangerschaft haben (uvm.) dann greift die Reiserücktrittsversicherung. Je nach Urlaubsland solltest du natürlich auch vorab checken, ob eine spezielle Impfung gemacht werden muss oder, ob dein Reisepass überhaupt noch lang genug gültig ist. Das sind jetzt zwar keine neuen Informationen, dafür aber sehr wichtige, die leider viel zu oft vernächlässigt werden! Also: Check, check, double check! 

5. Vielfliegerprogramme & Sonderdeals
Neben Plattformen wie Holidu oder Airbnb buche ich auch sehr gerne über booking.com. Ich kann dir wirklich empfehlen, Mitglied auf dem ein oder anderen Portal zu werden, denn bei booking.com erhält mal beispielsweise nach einer bestimmten Anzahl von Buchungen den Genius Status und bekommt so richtig gute Angebote und Secretdeals. Das ist nicht nur billiges Lockmittel, sondern zahlt sich bei der Reiseplanung und Buchung richtig aus! Das selbe gilt auch für Vielfliegerprogramme: Hier kannst du durch die richtigen Buchungen wichtige Meilen sammeln und so ordentlich sparen.

Travel: 5 Tipps für deine nächste Reiseplanung
Edit: Dieser Beitrag enthält weder Affiliate-Links, noch wurde er in irgendeiner Weise gesponsert. Alle Empfehlungen sind unbezahlt und erfolgen aus vollster Überzeugung.

Hast du eigentlich schon meine Guides für Island, Italien oder Lissabon entdeckt?

Island II: Sieben kostenlose Sehenswürdigkeiten

all-is-pretty-island-guide-reisefuehrer-kostenlose-sehenswuerdigkeiten
Island wird auch liebevoll „the land of ice and fire” genannt. Klar, wenn man bedenkt, dass sich auf der Insel unzählige Vulkane und kilometerlange Gletschergebiete gegenüber stehen. Island könnte kaum vielseitiger sein – stellenweise ähnelte die Landschaft der Mondoberfläche (als ob ich schon dagewesen bin, haha), ist von tiefen Rissen und Spalten durchzogen oder versetzte mich mit schwarzen Stränden und Klippen in akute Atemnot. Wir flippten regelmäßig im Auto aus, griffen viel zu stark nach dem Arm des anderen, denn wir wollten schließlich keinen gemeinsamen Moment verpassen. So viele magische Momente, die für immer gespeichert sind, ganz tief in uns drin und nicht als digitaler Beweis auf meinem Desktop. So, und bevor ich hier noch in Tagträumereien verfalle, gibt’s von mir sieben Sehenswürdigkeiten, die keinen Cent kosten. Wirklich nichts.

[Read more…]

Travel: Outdoor-Ausrüstung für eine Reise nach Island

Travel: Die schönsten Tageswanderungen in Island

Die Zeit rennt und rennt, gleitet mir buchstäblich durch die Finger, lässt sich nicht fangen und stoppen. Ein Monat ist unsere kleine große Auszeit in Island nun schon her – verdammt, wo ist die Zeit nur hin. Ich lehne mich regelmäßig bewusst zurück, schließe die Augen und drücke auf Pause. Lasse den Road Trip revue passieren, stelle mir die kühle Luft vor, wie sie in einem rasenden Tempo an meinen Ohren vorbei zischt. Träume mich zurück zwischen Wasser und Feuer, an schwarze Strände und steile Klippen. Oh Island. Zum Glück habe ich noch jede Menge Bilder und Geschichten auf Lager, die ich euch nach und nach erzählen möchte. Heute dreht sich alles um die richtige Outdoor-Ausrüstung… [Read more…]

Travel: Der Rossclair Parka von Canada Goose

Travel: Die Vorbereitung unserer Island-Reise

Island war tatsächlich der erste Urlaub seit langem, den ich nicht mit Handgepäck bestritt. Wir entschieden uns für eine Reise im Herbst, wohlwissend, Parka, Regenjacke und feste Boots im Gepäck haben zu müssen. Das Wetter in Island ist wechselhaft, schlägt binnen von Minuten um und kann einen vor allem im Norden mit blitzartigen Schneestürmen und Eis überraschen. Rückblickend kann ich sagen, klamottentechnisch genau die richtige Wahl getroffen zu habe. Ich hatte nicht zuviel im Gepäck, war für mögliche Temperaturstürze vorbereitet und hätte mir keine bessere Jacke wünschen können. Was der Rossclair Parka und ich auf unserem 4000 Kilometer langen Road Trip alles erlebt haben, erfahrt ihr in meinem heutigen Beitrag… [Read more…]

Island I: Sieben Tipps, um in Island Geld zu sparen

Island Part I: Sieben Tipps, um in Island Geld zu sparen

Oh Island, du grüne Insel, du hast mir das Herz gestohlen. Nun sitze ich hier vor all diesen Bildern und wünschte ich könnte per Knopfdruck zurück. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll – so viele Eindrücke und Bilder, die sortiert werden möchten. Und eigentlich denke ich nur eines: Can I go back, please? Es wird in den kommenden Tagen einige Blogbeiträge über Island und unsere Reise geben, denn es gibt einfach viel zu viel zu erzählen. Unser Road Trip startete in Reykjavik, führte uns in den Westen, anschließend zu den Fjorden und dann einmal rund um die Insel. Bevor ich allerdings auf unsere Route, die Sehenswürdigkeiten und die Hauptstadt eingehe, habe ich sieben Tipps für euch, wie man in Island Geld sparen kann. Ob Restaurantbesuche, Ausflüge oder die Wahl des richtigen Mietwagens – meine Tipps helfen euch bestimmt: [Read more…]

Stylebook BlogStars