Travel: 5 Tipps für deine nächste Reiseplanung

Travel: 5 Tipps für deine nächste Reiseplanung
1. Lege dich nicht auf ein bestimmtes Reiseziel fest
Ich mache meine Kurztrips und Urlaube meist vom Angebot abhängig. Das heißt, dass ich nicht vorab festlege, wo genau ich hin möchte, sondern erstmal prüfe, welche Reiseziele aktuell preiswert zu erreichen sind. Mein Lieblingstool für die Flugsuche ist der Dealfinder von Checkfelix. Der ist echt klasse! Dort kannst du entweder einen bestimmten Reisezeitraum, einen Monat oder eine Jahreszeit eingeben. Anschließend definierst du noch den Abflugort und schon werden dir alle Destinationen mit den zugehörigen Preisen angezeigt. Im Januar kann man beispielsweise für knapp 70 € für 4 Tage nach Marrakesch fliegen (und vielleicht überlege ich ja aktuell, bei diesem Angebot direkt zuzuschlagen …)

2. Reise früh an
Damit sich vor allem ein Kurztrip lohnt, heißt es: Früh aufstehen! Egal ob früher Flug oder frühe Abfahrt – es lohnt sich. So kannst du schon am ersten Tag deinen Urlaub voll ausnutzen und kommst direkt in Urlaubsstimmung.

3. Zentrale Lage
Ich habe früher oft den Fehler gemacht, ein billigeres, dafür aber dezentrales Hotel bei der Reiseplanung zu wählen. Besonders bei Städtetrips empfiehlt es sich aber, ein paar Euro mehr auszugeben und dafür in bahnhofsnaher Lage zu übernachten. Wenn man den Urlaub früh plant, kann man durch ausreichend Vergleiche im Internet übrigens tolle Schnäppchen machen. Ich habe vor einigen Monaten Holidu entdeckt und buche seither regelmäßig kleine Apartments oder Ferienhäuser über die Suchmaschine.

4. Versicherung & Impfung
Wenn zwischen Buchung und Reiseantritt eine größere Zeitspanne liegt, empfiehlt sich immer eine Reiserücktrittsversicherung. Solltest du unerwartet krank werden, einen Unfall oder Komplikationen bei der Schwangerschaft haben (uvm.) dann greift die Reiserücktrittsversicherung. Je nach Urlaubsland solltest du natürlich auch vorab checken, ob eine spezielle Impfung gemacht werden muss oder, ob dein Reisepass überhaupt noch lang genug gültig ist. Das sind jetzt zwar keine neuen Informationen, dafür aber sehr wichtige, die leider viel zu oft vernächlässigt werden! Also: Check, check, double check! 

5. Vielfliegerprogramme & Sonderdeals
Neben Plattformen wie Holidu oder Airbnb buche ich auch sehr gerne über booking.com. Ich kann dir wirklich empfehlen, Mitglied auf dem ein oder anderen Portal zu werden, denn bei booking.com erhält mal beispielsweise nach einer bestimmten Anzahl von Buchungen den Genius Status und bekommt so richtig gute Angebote und Secretdeals. Das ist nicht nur billiges Lockmittel, sondern zahlt sich bei der Reiseplanung und Buchung richtig aus! Das selbe gilt auch für Vielfliegerprogramme: Hier kannst du durch die richtigen Buchungen wichtige Meilen sammeln und so ordentlich sparen.

Travel: 5 Tipps für deine nächste Reiseplanung
Edit: Dieser Beitrag enthält weder Affiliate-Links, noch wurde er in irgendeiner Weise gesponsert. Alle Empfehlungen sind unbezahlt und erfolgen aus vollster Überzeugung.

Hast du eigentlich schon meine Guides für Island, Italien oder Lissabon entdeckt?

Hamburg: 5 Dinge, die du bei Schietwetter tun kannst

Hamburg: 5 Dinge, die du bei Schietwetter tun kannst

Na gut, um den Flachwitz direkt vorwegzunehmen: Natürlich kann man bei Schietwetter Gummistiefel, Regenjacke und Mütze anziehen. Ich steh’ bei Regenwetter allerdings nicht so cool über das kalte Nass und verkrümel mich daher viel zu oft aus Bequemlichkeit auf die Couch. Da der Herbst nun unweigerlich bevorsteht… ach was sag ich, bereits mit beiden Beinen über die Türschwelle getreten ist, war es für mich an der Zeit, einmal nach echten Alternativen zu suchen. Damit auch du – Tourist oder Hamburger – dich nicht vor dem nächsten Regen verstecken musst, gibt’s heute meine Top 5 to do’s für Hamburg, die absolut wetterunabhängig sind. 

[Read more…]

Die besten portugiesischen Restaurants in Hamburg

Die besten portugiesischen Restaurants in Hamburg

Portugiesisches Flair, ein heißer Galao mit aufgeschäumter Milch und im Hintergrund das hämische Gelächter der Möwen. Wer meint, sowas nur in Portugal zu finden, hat Hamburgs Portugiesen-Viertel noch nicht entdeckt. Doch auch abseits der kleinen Straße unten am Hafen laden einige portugiesische Geheimtipps zum schlemmen und verweilen ein. Wer selbst auf Kulinarikreise gehen möchte oder auf den Spuren Vasco da Gamas durch Hamburg schippert, ist hier genau richtig:

[Read more…]

6 ultimative Hamburg-Insider-Tipps

Die 5 ultimativen Hamburg-Insider-Tipps

Oh Hamburg, ich kann nicht aufhören, für dich zu schwärmen. Du zeigst mir Ecken, die ich niemals erwartet hätte, zumindest nicht von dir. Bist groß und weit und gibst mir salzige Seeluft zum Atmen, wann immer ich sie brauch. Ziehst mich tief in deinen Sog aus Trubel und Hektik, lässt mich verschwinden, wenn ich es will. Ich betrachte dich noch immer mit den Augen einer Zugezogenen, verliebe mich, schätze dich, fühle mich geborgen in deinen unendlichen Armen aus Wasser. Du lässt mich entdecken, wer ich bin, wer ich sein möchte und versteckst die Hinweise wie eine wilde Schnitzeljagd in jeder Ecke deiner Straßen. [Read more…]

Travel: Ein kleiner Hamburg-Guide

Travel: Ein kleiner Hamburg-Guide

Ich mag Hamburg. Nein verdammt, ich liebe es. Ich mag den Drive der Stadt, die Menschen. Wenn man möchte, kann man sich das ganze Wochenende treiben lassen. Neue Ecken entdecken, in Buchhandlungen stöbern und Ausstellungen besuchen. Wenn einem nach Alleinsein ist, sind Bett und Netflix die andere Option – man hat nie dieses ätzende Gefühl, irgendwas zu verpassen. In Hamburg ticken die Uhren genauso schnell, wie man es möchte. Man kann anonym sein, oder jeden kennen. Man kann ans Wasser, die Meerluft schnuppern oder durch den Botanischen Garten schlendern. Nach knapp einem Jahr Hamburg ist es an der Zeit, einen kleinen Guide zu veröffentlichen. Oder, weil ihr so fleißig nachgehakt habt. Also, wer sich in Kürze in die Stadt am Wasser begibt, sollte sich unbedingt durch den ein oder anderen Insider-Tipp klicken… [Read more…]

Stylebook BlogStars